Infos für Erstsemester

Begrüßung des Studiengangsprechers

Prof. Dr. Kai Reinhardt gibt einen Überblick darüber, was die Erstsemester im Masterstudiengang Arbeits- und Personalmanagement (MAP) erwarten dürfen.

Wichtiges zum Onboarding-Tag

Die Onboarding-Veranstaltung wird für alle MAP-Erstsemester 2021 am 6. Oktober zwischen 9 und 11 Uhr stattfinden. Die Studiengangsleitung sowie Vertreterinnen des Fachbereichs werden Ihnen für Fragen rund um das MAP Masterstudium zur Verfügung. stehen. Reservieren Sie bitte diese Zeit.

Wichtig: Falls Sie an diesem Tag nicht teilnehmen können, tragen Sie bitte selbstständig dafür Sorge, an die wichtigsten Informationen im Nachgang zu kommen, bspw. über die/den studentischen Sprecher_in Ihres Jahrgangs.

Anschließend begrüßen Sie Vertreter_innen aus den oberen Semestern zu einem Onboarding-Programm von Studierende für Studierende. Beachten Sie, dass das Onboarding in diesem Jahr online über Zoom stattfinden wird. Die Logindaten zum Onboarding:

Die Zoom Daten finden Sie im Moodle-Kurs 

 

 

Aktivmodus - Wie studiere ich im MAP?

Studieren im MAP bedeutet, über Ihre bisherigen persönlichen Grenzen hinauszudenken, neue Meinungen zuzulassen. Begreifen Sie dies bitte als Chance zum Lernen. Bringen Sie eine gesunde Neugierde mit, damit Sie sich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich weiterentwickeln. All dies aber wird sich nur für Sie auszahlen, wenn Sie sich aktiv in den Vorlesungen einbringen und mitdiskutieren. Sie sollten im MAP also in den “Aktiv-Modus“ schalten. Sind Sie passive, konsumierende Student_innen, werden Sie aus unserer Sicht deutlich weniger vom Studium profitieren, als wir es uns für Sie wünschen

Asynchrone Lehre - Wie lerne ich im MAP von zu Hause?

Eine Besonderheit im Corona-bedingten Situation kann sein, dass Sie asynchron lernen. Anders als in der Präsenzlehre werden Ihnen die Kursinhalte mittels elektronischer Materialien und Lehrinhalte über die HTW-eigene E-Learning-Plattform moodle zur Verfügung gestellt. In dieser Lehrform findet überwiegend kein direkter Austausch statt. Sie als Studierende sind zum Selbststudium aufgefordert und haben gleichzeitig die Chance, sich die Inhalte vertiefend und nach Interessenschwerpunkt anzueignen.

Auflagen - Wann und wie wird über die Auflagen entscheiden?

Einige von Ihnen wurden mit Auflagen zum MAP-Studium zugelassen. Dies bedeutet, dass Sie bis zu 30 ECTS-Punkte nachholen müssen. Bei der Auswahl derjenigen mit Auflagen wurden insbesondere die Vergleichbarkeit des Abschlusses, berufspraktische Erfahrungen sowie die Motivation für das Studium berücksichtigt. Das bedeutet, dass möglicherweise einige von Ihnen, die mit Auflagen zugelassen wurden, keine weiteren Leistungen zu erbringen haben, da bereits anderweitige Leistungen vorliegen (wie etwa Berufspraxis nach dem ersten Abschluss).

Alle mit Auflagen zugelassenen Studierenden lädt der Vorsitzende der Auswahlkommission (Prof. Dr. Martin Klaffke), zu einem Abstimmungstreffen ein. Die Präsenz-Veranstaltung zur Auflagendefinition wird am 07.10.2021 um 11:30 bis 13:00 im Raum 124 stattfinden. Sollten Sie Auflagen haben, reservieren Sie sich unbedingt diesen Termin. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Punkt "Auflagen". Bitte beachten Sie: Es wird keinen weiteren Termin, insbesondere Einzeltermine zur Auflagenvereinbarung geben. Es kann keine Änderung an den Auflagen nach Belieben erfolgen. Weitere Formalien zur Leistungsanerkennung werden wir Ihnen beim Einführungstag mitteilen.

Aufwand - Wie stark fordert mich der MAP?

Das MAP Studium wird aus unterschiedlichen Inhalten und Lernaktivitäten bestehen, in denen sie teilweise inhaltlich wie auch zeitlich stark gefordert werden. Erwartet wird von Ihnen unter anderem eine sehr intensive eigene Beteiligung an Diskussionen, die Entwicklung kritischen und konzeptionellen Denkens sowie unterschiedliche Transferaktivitäten, wie Praxisprojekte, gruppendynamische Analysen oder eine Programmierung. Das Studium liefert Ihnen das Rüstzeug, um die Zukunft im Personalmanagement aus verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen heraus selbst zu gestalten. 

Auslandssemester - Kann ich während des MAP-Studiums im Ausland studieren?

Während des 2. Semesters können Sie an einer unserer Partnerhochschulen studieren. Über die Möglichkeiten für ein Auslandsstudium wird Sie am Einführungstag Prof. Dr. Jürgen Radel informieren, u.a. auch über die Möglichkeiten ein „Double Degree“ an der HTW und der FH des bfi Wien zu erlangen. Die Anzahl der Plätze an der bfi Wien sind derzeit auf zwei Studierende pro Jahr begrenzt. Sollten Sie einen Auslandsaufenthalt an der bfi Wien im Sommersemester in Betracht ziehen, bereiten Sie bitte schon jetzt erste Bewerbungsunterlagen vor. Diese reichen Sie bitte in ein Auswahlverfahren nach dem Onboarding-Tag ein. Weitere Informationen erhalten Sie zum Onboarding

COVID-19 - Welche Besonderheiten gibt es im MAP durch die Corona-Pandemie?

Ihr Start in das MAP-Studium erfolgt aktuell unter den besonderen Bedingungen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt. Dazu gehören auch spezielle Regelungen zu Anmeldung, Anwesenheit, Test Pflicht oder auch zu den Modi, wie Sie studieren werden oder und Prüfungen abgenommen werden. Da sich diese Vorgaben eventuell noch vor dem Start des Semesters ändern können, informieren Sie sich bitte regelmäßig auf den FAQ für Studierende auf der HTW Website. Informationen erhalten Sie auf diesen Seiten. Die Vorgaben werden von den Dozierenden im Studiengang individuell umgesetzt.

E-Mail - Darf ich von meiner privaten E-Mail aus schreiben?

Nein. An der HTW haben sie als Student_in die Verpflichtung, alle Anfragen im Zusammenhang mit der HTW und Ihrem Studium ausschließlich über ihren HTW-E-Mail-Account abzusenden. Dahinter stehen für alle fest verbindliche Spielregeln zum Datenschutz und der Datensicherheit. E-Mails, die von einem privaten Account an uns gerichtet werden, werden gelöscht und nicht beantwortet. Sollte die Nutzung Ihres HTW-Account in Einzelfällen einmal nicht möglich sein, so wägen Sie bitte den Einzelfall ab.

Datentransfer - Wie kann ich Daten innerhalb der HTW übertragen?

Ein hilfreiches Tool zur Kommunikation und Datenaustausch ist die HTW Cloud. Hierzu gelten die selben Punkte wir zur E-Mail. Sofern Sie technische Fragen haben wenden Sie sich bitte an den IT Support

Englisch - Wird im MAP in Englisch studiert?

Überprüfen Sie auch noch einmal kritisch Ihre Englischkenntnisse. Es kann sein, dass Sie unmittelbar nach Start des Studiums Englisch sprechen müssen, mit Projektpartnern in dieser Sprache kommunizieren müssen und/oder Fachliteratur lesen müssen. Können Sie das nicht, kann es zu massiven Problemen im Projektteam bzw. bei der eigenen Vorbereitung auf die Prüfungen führen. Sollten Sie keine entsprechenden Englisch Kenntnisse mitbringen, so kann dies im Extremfall dazu führen, dass Sie einzelne Kurse nicht bestehen, was auch dazu führen kann, dass Sie das Studium als Ganzes nicht abschließen werden. Bitte beachten Sie die Hinweise unter den FAQ.

Fächerbelegung - Wahl der Wahlpflichtfächer im 2. Semester

Im 2. Semester erhalten Sie die Möglichkeit, aus unterschiedlichen Kursen ein individuelles Studienprogramm zusammenzustellen. Mit dieser „Menü-Funktion“ der Vertiefungen bekommen Sie die Chance, Ihr Studium nach Ihrer Interessenlage zu "konfigurieren". Dabei ist es wichtig zu beachten, dass die Plätze pro Kurs begrenzt sind. Es kann also sein, dass Sie nicht alle Wunsch-Kurse belegen können. In diesem Fall teilen wir Ihnen einen anderen Kurs zu. Die Auswahl wird nach Anmeldungseingang bzw. Auslosung sowie ggf. nach Wartezeit vorgenommen. Beachten Sie: Die Wahlpflichtfächer müssen von Ihnen über das LSF selbständig belegt werden. Hingegen werden die Pflichtfächer im 1. Semester automatisch belegt, aber nicht die Wahlpflichtfächer. 

Fokus - Passt der MAP zu mir?

Das MAP-Studium ist darauf ausgelegt, Sie für eine Führungsrolle oder leitende Expert_innen-Position im internationalen Personalwesen fit zu machen. Der MAP ist nicht geeignet, wenn Sie Ihre berufliche Zukunft in administrativen HR-Funktionen planen.

Lehrende - Welche Erfahrungen bringen die Lehrenden mit?

Alle Dozent_innen im Masterstudiengang “Arbeits- und Personalmanagement” verfügen über langjährige Erfahrungen aus der internationalen Wirtschaft, Rechtswissenschaft, Soziologie oder Psychologie. So sind sie in der Lage, die Studierenden mit neuen Praxisansätzen zum Lernen zu ermutigen und aufzuzeigen, wie sich HR in Zukunft entwickeln wird. So stellen wir sicher, dass die Studierenden erstklassig auf die moderne Wirtschaftswelt vorbereitet werden und selbst zu Gestalter_innen werden können.

Lernziel - Was ist das Ziel der Ausbildung im MAP?

Das Masterstudium Arbeits- und Personalmanagement ist ein konsekutiver Studiengang mit einer Dauer von drei Semestern. Voraussetzungen für das Masterstudium sind Vorkenntnisse aus dem betriebswirtschaftlichen Bereich. Entsprechend sollten Sie mit dem Grundlagen der BWL sowie angrenzender HR-Fächer bestens vertraut sein. Dies setzen alle Dozent_innen im MAP voraus.

Masterprojekte - Für welches der beiden Module melde ich mich im 1. Fachsemester für die Masterprojekte an?

Eine Besonderheit im ersten Fachsemester ist die Auswahl des Moduls M6 Masterprojekte. Bitte beachten Sie, dass es keine Rolle spielt, welches der zur Auswahl stehenden Module Sie im LSF belegen. Dies hat lediglich Einfluss darauf, welcher Titel auf Ihrem Zeugnis später erscheinen wird. Es handelt sich also lediglich um eine verwaltungstechnische Auswahl. Inhaltlich erfolgt die Einteilung der Teams durch die Dozierenden aufgrund der Profilangaben im MAP-Fragebogen. In welchem Projekt Sie mitarbeiten, erfahren Sie am Onboarding-Tag.

Moodle - Wie nutze im MAP das HTW Lernsystem?

Mit dem HTW-Login können Sie auf die Lernplattform Moodle zugreifen. Dort stellen Dozent_innen regelmäßig Informationen und Updates zu den Kursen zur Verfügung. Gerade aufgrund von Covid-19 nehmen mehr Dozent_innen diese Möglichkeiten wahr. Moodle wird auch verwendet, um e-Klausuren zu schreiben. Ob und wie die Prüfungen in den Modulen aussehen, erfahren Sie von Ihren Dozent_innen zum Start des jeweiligen Kurses. 

Nebenjob - Wo finde ich an der HTW aktuelle Jobangebote?

Sollten Sie auf der Suche nach einem Nebenjob sein, bietet sich an, öfter einen Blick in die internen Stellenangebote der HTW zu werden. Regelmäßig werden dort Angebote für studentische Hilfskräfte ausgeschrieben. Ebenso bekommen Sie über Ihre studentischen Sprecher durch uns Stellenagebote zugespielt, die wir aus der Industrie speziell für MAP-Studierende erhalten.

Service-Center- Welche Service-Angebote gibt es für Studierende ?

Der Studierenden-Service der HTW steht Ihnen für alle Fragen zu Iher Studienorganisation zur Verfügung. Die Kontaktinformationen finden Sie auf der Website. Falls Sie spezielle Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Studium haben, empfehle ich Ihnen, sich an das Familienbüro der HTW zu wenden. Dort erhalten Sie Auskunft über Angebote bswp. der Kinderbetreuung oder der Pflege von Angehörigen. Sollten Sie Fragen an die Verwaltung des MAP haben, nutzen Sie gern das Service-Center des Fachbereichs 3, das sich im Gebäude C im 3. Stock an der Treskowallee befindet. Sollten Sie nicht vor Ort sein, nutzen Sie das Ticketsystem

Studentische Studiengangs-Sprecher - Wie werden im MAP die Sprecher_innen gewählt?

Während des Studiums gibt es viele Themen zwischen den Studierenden, den Dozent_innen und der Verwaltung abzustimmen. Pro Jahr nominieren Sie als Gruppe maximal zwei Vertreter_innen pro Jahrgang, die Sie bei allen Fragen und Anliegen vertreten. Dazu werden Sie am Onboarding-Tag aus Ihrer Gruppe maximal zwei Personen (paritätisch w/m/d) als neue studentische Sprecher_innen auswählen. Diese sind aktiv daran beteiligt, an der Ausgestaltung des Studiums mitzuwirken. Von den ehemaligen Sprecher_innen aus dem letzten Jahrgang übernehmen Sie zudem die MAP-Email-Adresse. Die studentischen Sprecher_inen werden auch gleichzeitig die studentische Vertretung in der Auswahlkommission des MAP und im Prüfungsausschuss des Studiengangs übernehmen. Haben Sie Interesse? Die Wahl findet im Anschluss an das Onboarding ohne Beteiligung der Professor_innen statt, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich zuerst kennenzulernen und dann die Wahl nach eigenem Ermessen durchzuführen. Nach der Wahl informieren Sie bitte unverzüglich den Studiengangsleiter Prof. Dr. Kai Reinhardt. 

Studienplanung - Wie plane ich meine Kurse im MAP?

Machen Sie sich vor Beginn des Studiums mit dem Planungssystem an der HTW Berlin bekannt: dem LSF. Im LSF finden Sie alle Informationen zu den Kursen, kurze inhaltliche Beschreibungen zu den Modulen und eventuell auch Informationen der Modulbeauftragten zu Lernplanung und Literatur.

Teilzeit - Kann man den MAP in Teilzeit studieren?

Bitte stellen Sie sich schon jetzt darauf ein, dass wir davon ausgehen, dass Sie in Vollzeit studieren, sofern Sie keinen formellen Antrag auf ein Teilzeitstudium gestellt haben. Vollzeit bedeutet für uns, dass Sie - wie in einem Arbeitsverhältnis - etwa 40 Stunden pro Woche in das Studium investieren. Es kann auch zu kurzfristigen Änderungen bei manchen Lehreinheiten kommen, wenn wir beispielsweise Praktiker_innen einbinden, oder kleinere Exkursionen machen. Entsprechend sollten Sie Ihre Kapazitäten für Nebentätigkeiten sparsam einplanen.