Beruf & Karriere

Seiteninhalt

Die „Arbeit“ als Arbeitsfeld

Mit einem MAP-Abschluss können Sie in verschiedenen Bereichen tätig werden: Vornehmlich in der Wirtschaft, aber auch in öffentlichen Institutionen oder teilweise auch in der Wissenschaft. Sollten Sie planen im Bereich HR Administration, Lohn- und Gehalt (Buchhaltung) oder stark operativ geprägten HR Bereichen zu arbeiten, ist der MAP nicht geeignet, um Sie darauf vorzubereiten. 

Auf jeden Fall haben Sie eine gute Ausgangsposition für Ihre Entwicklung, da Sie an einer der besten Hochschulen Deutschlands studieren. Auch im Jahr 2018 belegt die HTW im Bereich BWL wieder einen Spitzenplatz (Platz 4 von über 200 Fachhochschulen), wenn es nach der Bewertung durch Personalerinnen und Personaler geht.

Interne Prozesse begleiten

Wenn Sie sich in Ihrem Studium auf "Managing People in Organizations" spezialisiert haben, arbeiten Sie vorranging in einem Unternehmen im Bereich Human Resources Management. Sie beschäftigen sich u.a. mit Themen wie Strategie, Change-Prozessen, M&A, Internationalisierung und der Digitalisierung. Mögliche Positionen im Personalwesen finden Sie

  • als HR Business Partner,
  • in der internen Personalberatung,
  • in Personal- und Unternehmensberatungen,
  • im Personalmanagement von kleinen und mittelständischen Unternehmen oder bei Konzernen sowie
  • perspektivisch in der Leitung der Personalabteilung.

Komplexe Systeme verstehen

Organisationen in ihrem Umfeld lassen sich am besten aus einer Metaebene betrachten. Dabei ist es wichtig zu verstehen, wie sich Umfeld und Organisation, als soziales System, wechselseitig beeinflussen. Mit diesem Schwerpunkt finden Sie Arbeit bei

  • Personal- und Unternehmensberatungen
  • Stabsabteilungen oder in der Personalarbeit innerhalb von Konzernen
  • Transnational agierenden Organisationen
  • politischen und wissenschaftlichen Institutionen