MAP-Studium mit Auflagen

ECTS-Credits sind ein gängiges Maß für den Arbeitsaufwand, der für den Abschluss Ihres Studiums erforderlich ist. Wir haben einige Studierende mit Auflagen zu unserem Programm zugelassen. Das bedeutet, dass Sie bis zu 30 ECTS-Punkte nachholen müssen. Bei der Auswahl derjenigen mit Auflagen wurde besonders auf die Vergleichbarkeit des Abschlusses, die Berufserfahrung und die Motivation für das Studium geachtet. Das bedeutet, dass einige von Ihnen, die mit Auflagen zugelassen wurden, möglicherweise keine weiteren Leistungen nachholen müssen, weil sie bereits anderweitig Leistungen erbracht haben (z. B. Berufspraxis nach dem Erststudium).


Alle Studierenden, die mit Auflagen zugelassen wurden, werden vom Vorsitzenden des Auswahlausschusses zu einer Abstimmungsrunde eingeladen. Die Bedingungen können nicht beliebig geändert werden. Über weitere Formalitäten zur Anerkennung von Leistungen werden wir Sie am Einführungstag informieren.