Eigenanteil an den Lernaktivitäten im MAP

Das MAP-Programm wird aus verschiedenen Inhalten und Lernaktivitäten bestehen, bei denen Sie sowohl inhaltlich als auch zeitlich stark gefordert werden. Unter anderem wird von Ihnen erwartet, dass Sie sich sehr intensiv an eigenen Diskussionen beteiligen, kritisches und konzeptionelles Denken entwickeln und sich in verschiedenen Transferaktivitäten, wie Praxisprojekten, gruppendynamischen Analysen oder Programmierungen, engagieren. Das Programm vermittelt Ihnen das Rüstzeug, um die Zukunft im Personalmanagement aus einer Vielzahl von Berufs- und Führungsrollen heraus selbst zu gestalten. Im MAP-Programm legen wir den Schwerpunkt auf die Sozialwissenschaften und die Betriebswirtschaftslehre. Wir wollen Ihnen eine solide Grundlage für Ihre zukünftige Arbeit im Personalwesen bieten, indem wir Ihnen ein Verständnis für die Prinzipien vermitteln, die das Organisationsleben auf allen Ebenen bestimmen. Wir wollen Ihnen auch Einblicke geben, wie Organisationen effektiver geführt werden können und wie dies ihre Leistung und Effizienz verbessern kann. Dies erfordert nicht nur ein Verständnis für die Managementtheorie, sondern auch für deren praktische Anwendung in realen Situationen. Wir möchten, dass unsere Studenten nicht nur ihr theoretisches Wissen, sondern auch ihre praktischen Fähigkeiten durch praktische Erfahrungen in kleinen Gruppen oder Projekten entwickeln. Das Studium liefert Ihnen das Rüstzeug, um die Zukunft im Personalmanagement aus verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen heraus selbst zu gestalten.